Glanz und Gloria Bayerns

Wanderwege in den Ammergauer Alpen

Wenn Sie in Oberbayern genüsslich wandern wollen, dann sind Sie in den Ammergauer Alpen absolut richtig.

Auf einer Gesamtstrecke von 85 Kilometern finden Sie Zeit zum Nachdenken und haben die Möglichkeit, das wundervolle Ammertal zu sehen. Zahlreiche Kraftorte auf dem Weg laden zum verweilen und Kraft tanken ein.


Meditationsweg Ammergauer Alpen

Der Meditationsweg in den Ammergauer Alpen verbindet 15 Stationen von der Wieskirche bis Schloss Linderhof. Meditative Übungen laden Sie ein, zu entschleunigen und sich inmitten der Natur bewusst auf sich selbst zu besinnen.

Beim Wandern finden Sie Ruhe und schöpfen zugleich neue Kraft aus der Natur. Erkunden Sie in Tagesetappen Teile des 85 Kilometer langen Wegs, der vorbei führt an sehenswerten Klöstern, Kirchen und Kapellen und vor allem besticht mit den einmaligen Landschaften der Ammergauer Alpen.

Meditationsweg Ammergauer Alpen
Fernab vom Trubel der Zeit die Ruhe und Stille in der intakten Natur genießen
by Ammergauer Alpen


Ein Klassiker für unsere Gäste in Bad Kohlgrub ist eine Wanderung auf das 1582 Meter hohe Hörnle, den Hausberg von Bad Kohlgrub.

Oben angekommen locken herrliche Aussichtspunkte und traumhafte Wanderrouten durch die Bilderbuch-Landschaft.
Der nachfolgende Tourenplaner zeigt Ihnen dazu die passenden Wanderroute.

part of outdooractive

 

Und wer nicht wandern, sondern ganz gemütlich das Hörnle erklimmen will, der nutzt die kultige Schwebebahn mit Schwenksitzen.

Hier finden Sie Informationen zur Hörnle-Bahn

Ganz egal, ob Sie eine gemütliche oder anspruchsvolle Wandertour suchen, in Bad Kohlgrub finden Sie für jedes Fitnesslevel die passende Wanderung.

Alle Wandertouren rund um Bad Kohlgrob gibt's natürlich auch im Überblick, einfach reinklicken und los wandern. Urige Hütten und Gasthöfe gibt es ebenfalls reichlich - sie alle laden zur Rast und zu einer zünftigen Brotzeit ein.

Für Ihre Wanderungen empfehlen wir gerne den kostenlosen digitalen Tourenguide "Nie mehr verlaufen", den Sie im AppStore erhalten:

Infos zum kostenlosen digitalen Tourenguide